home

Wollen wir italienisch lernen, italienisch sprechen? Italienische Musik hören? Italienische Literatur lesen und verstehen? Wo? in Hamburg, in Italien oder hier:
Italienisch lernen online

dada5

Un(d)ruhe bitte, es wird gedreht
Oder geschrieben oder einfach geschlafen oder….
Kreativität kommt aus dem Latein creare,
auf italienisch in italiano creare
bedeutet Wissen sapere und Erfahrungen
esperienze
zu neue Ideen zu verschmelzen.
Lebenskraft schopfen durch lernen imparare,
erzählen raccontare
 

 

 

Ein Gedanke zu „home“

  1. Caro Liborio,
    nach zahlreichen Kursen bei der Sprachschule Senzaparole mache ich nun eine längere Pause. Aus diesem Grund halte ich es für angebracht, mich bei Dir für die Zeit in den vergangenen Jahren zu bedanken.

    Wenn ich mit einigen Worten zusammenfassen sollte, warum ich immer gerne wiedergekommen bin, dann lautet das Resümee:

    – Das Lernen in Deinen Kursen macht Spaß!! Die Vermittlung von Grammatik und Freude an der Sprache ist das Eine, was nicht zu kurz gekommen ist. Aber mindestens ebenso wichtig war mir, möglichst viel über das vergangene und gegenwärtige Italien zu erfahren. Dazu gehören Geschichte, Musik, Literatur und Politik. Gerade in einer Zeit, wo der dumpfe Nationalismus in der Euro-Diskussion erschreckend wieder zum Vorschein kommt, ist das Verstehen und Akzeptieren anderer Kulturen und Mentalitäten wichtig.

    – Das Lernen einer neuen Sprache kann gerade in meinem Alter anstrengend und frustrierend sein. Mir ist Deine Art der „Leggerezza“ und des Verständnissest mit meinen Unzulänglichkeiten beim Erzählen oder Diskutieren sehr entgegengekommen.

    – Lehrer neigen zum Besserwissen (Motto: “Gott sieht alles, der Lehrer weiß alles …. besser!“). Das fehlt Dir ganz. Lehrer neigen auch dazu, Druck mit Motivation zu verwechseln. Auch das fehlt Dir zum Glück.

    – Die Internetseite von Senzaparole zusammen mit dieser neuen Internetseite www. dueeuno.de sind in jeder Beziehung eine wahre Fundgrube. Hier ist Begeisterung und Engagement zu spüren und zwar ohne jegliches kommerzielles Interesse. Ja, zum Glück gibt’s das auch noch!

    Cari Saluti
    Ulrich Hofmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.