Archiv der Kategorie: italienisch lernen

Senza parole

Senza parole

(Auszüge aus: Senza Parole, Die Körpersprache der Italiener von Hardy Brackmann und Liborio Pepi, rororo Sprachen 8868)

</p

Die Italiener lieben es mit dem Körper zu sprechen. Eine Vielzahl von Gesten und Haltungen unterstüzt die Kommunikation. Unzählige Wendungen der Sprache drücken mit körperbezogenen Vokabular Gefühle oder Situationen bildhaft aus.


 

Bolsena – Idylle am See

Bolsena ist ein kleines mittelalterliches Dorf, dessen Panorama sich mit seinen sanft bewaldeten Hügeln, tief eingeschnittenen Tälern, Pappeln, Weiden, Schilf, Weingärten, Olivenbäumen und Sonnenblumenfeldern im hellblau glitzernden Wasser des Bolsena Sees spiegelt. Die 4000 Einwohner Bolsenas lassen sich nicht aus der Ruhe bringen, wenn die Touristen alljährlich mit dem Erwachen des Frühlings in die kleinen Hotels und die im Dorfkern integrierten Ferienwohnungen einziehen und sich die beschatteten Campingplätze füllen. Dort, wo einst die Etrusker an ruhig gelegenen Stränden badeten, findet man auch heute noch eine romantische Kulisse für einen erholsamen Badeurlaub. Weithin reicht der Blick über das 60 km lange Ufer des Sees. Und wenn die tägliche Nachmittags-Brise vom thyrrhenischen Meer herüberzieht, spannen sich die Segel und die Boote und Surfer gleiten über den See.

Kursablauf