Der Dom von Orvieto


Berühmt ist der Dom in Orvieto für seine insgesamt 110 Quadratmeter großen Reliefs. Die Themen der vier figurenreichen Relief gehen von der Genesis, über die Prophezeiung der Ankunft des Messias, zu Geschichten aus dem Neuen Testament und schließlich dem Jüngsten Gericht

Matilda, stadtverdrossene Römerin, will ihr Leben umkrempeln und sucht Zuflucht im beschaulichen Orvieto. Von der ebenso skurrilen wie entspannten Nachbarschaft wird sie mit offenen Armen aufgenommen, und sie bekommt einen Job in der schönsten Buchhandlung am Platz – für Matilda erfüllt sich ein Traum! Aber Orvieto und vor allem die darum liegenden Pinienwälder bergen ein Geheimnis, und das harmonische Miteinander ist plötzlich in Gefahr …
So was! Ein solch herber Empfang in der schönsten Stadt Umbriens: Schon am Tag ihrer Ankunft wird Matilda, Römerin, Single, Anfang Vierzig, von einem fiesen Wespenschwarm überfallen. Hoffentlich kein schlechtes Omen, denn eigentlich hatte sie vorgehabt, ihr Leben umzukrempeln und sich hier im beschaulichen Orvieto niederzulassen. Zum Glück wird sie dann von der ebenso skurrilen wie entspannten Nachbarschaft mit offenen Armen aufgenommen. Und dank ihrer Bekanntschaft mit Professor Paolini erfüllt sich sogar ihr Traum: Sie bekommt einen Job in der schönsten Buchhandlung am Platz und kann sich mit einem echten Kenner über ihre literarischen Leidenschaften austauschen. Aber Orvieto und vor allem die darum liegenden Pinienwälder bergen ein Geheimnis, und das harmonische Miteinander ist plötzlich in Frage gestellt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.