Rubai / Ich raubte

Rubai
IMG_8046

Alle stelle, una fiaba rubai
e, seppur scosso da forti rimorsi,
nella valle agli gnomi parlai.
Cosi iniziai: c’era una volta,
testè l’ansia antica, mi fermai
e intravvidi segni fra le fronde.
un fulmine per celesti occhi
atterriti. Vidi forche e orchi,
e quel tuono, come fuggii,
lontano lontano.

Ich raubte
Den Sternen raubte ich ein Märchen und obwohl ich von starken Gewissenbissen geschüt­telt wurde, sprach Ich im Tal zu den ‚Zwergen. So begonn ich: es war einmal, die immer­währende Furcht ließ mich verstummen, ich erahnte Zeichen in dem Geäst. Ein BlitzJür die himmelblauen erschrockenen Augen Ich sah Galgen und Menschenfresser und dann dieser Donner, wie ich floh weg, weit weg.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.