Tartaro III

Una visione
Senti: vieni con me ? In una piccola storia,
semplice e fresca, in un mattino assolato.
Parti con me?
II motore si scalda,
si scioglie il gelo,
aspetto ehe tu arrivi.
L’ingorgo? Non so non vedo
questo sole che scaldi,
che sciolga, che abbagli.
Colpa del sonno,
palpebre pesanti,
tanti chili quanto i tuoi.
Solo visioni
in un mattino assolato,
che si sciolga il gelo,
dal vetro.

 Eine Vision
Hör: Kommst du mit mir? In eine kleine, Geschichte, einfach und erfrischend, in einen
strahlenden Morgen. Fährst du mit mir? Der Motor erwärmt sich, es schmilzt das Eis,
ich warte auf dich. Ein Stau? ich weiß nicht, ich sehe nicht diese Sonne, die wärmt,
schmelzt und Wendet. Verschlafen, schwere Lider, so schwer wie du.
Nur Visionen an einem strahlenden Morgen, daß das Eis schmilzt, auf der Scheibe.

 

Mona Lisa
Arriva lei
figlia di Stalin
adottata da Hittler
je parle francaises
e russo e siciliano
guten tag anche in tedesco
Mona Lisa guardala è come me
un suono carico di sputo
so anche cantare
ma adesso vado
prima che mi trovino.
loro quelli de l manicomio.

Mona Lisa
Sie kommt herein, Tochter von Stalin, adoptiert von Hitler
Je parlais francaises, russisch und sizilianisch: buon giorno, auch auf Italienisch.
Mona Lisa, schau sie dir an, sie ist wie Ich ein Ausruf, feucht von Speichel.
Ich kann auch singen, aber jetzt geh Ich, bevor sie mich finden, sie die vom Irrenhaus

Un grugnito
Ora tu sei una vacca
che gira e canta.
Ora io sono un porco
che grunisce e sfonda.
Ora siamo animali
con occhi grandi
quanto il mondo
che è una stalla
e non solo in fondo.

Ein Grunzen

Nun bist du eine Kuh, die spaziert und singt. Nun bin ich ein Schwein, das grunzt und stößt. Nun sind wir Tiere mit großen Augen, so groß wie die Welt, die ein Stall ist und nicht nur Im Inneren.

Oltremare
Tu chiami.poi ansimi e biasimi e conclami,
quanto brami! E declami, esclami,
fermati ! Sussurri, sospiri,
urlo.
Ma lá, il mare.
T’immeclesimi e mimi
t’infiammi e plasmi
Ma lá, il mare.
Lá profuma e trama,
un’onda e un’onda.
Donna oltremare,
io remo, ma il mare.

Jenseits des Meeres
Du rufst, dann keuchst du und du tadelst und du rufst aus, wie sehr begehrst , rufst du, hall inne! Du flüsterst, du seufzst, ich schreie. Aber dort, das Meer. Du einfühlsam und mimst, du begeisterst dich und du gestaltest. Aber, dort, das Meer Dort duftet es und schlägt es, eine Welle und noch eine. Frau, jenseits des Meeres, ich rudere, aber das Meer.

Di Storia

Certo ti giri
e sei bella,
volteggi graziosa,
ma forte di storia
mi sbatti giü
con un sorriso laser
tagliente e
quei denti affilati
mordono e
fuggi.

Mit Geschichte
Sicher, du drehst dich und du bist schön, du wendest dich graziös, aber stark, lastet die Geschichte. Du schlägst mich nieder mit einem Laser-Lächeln, schreiend und diese scharfe  Zähne beißen und du fliehst.

 

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Tartaro III“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.